HSV-Modelle - Know-How

HSV-Bausätze sind Vacu-Bausätze und werden als Kleinserie im "Thermo-Tiefziehverfahren" hergestellt. Daher auch die Bezeichnung Vacu-Bausätze. Sie sind nicht vergleichbar mit Bausätze von Großserienhersteller die im "Spritzgussverfahren" produziert werden.
Der Zusammenbau von Vacu-Bausätzen erfordert ein gewisses Maß an Modellbauerfahrung, daher sind HSV-Modellbausätze für Modellbau-Einsteiger nicht zu empfehlen!

 

Beim "Thermo-Tiefziehverfahren" wird eine Kunststoffplatte über eine Form gespannt und dann solange erhitzt, bis sie weich und leicht verformbar ist. In diesem Zustand wird das Material dann mit Hilfe von Unterdruck (Vakuum) in die Form gezogen und in dieser bis zum Abkühlen gehalten. Das Verfahren eignet sich besonders zur Herstellung von Kleinserien und ist auch heute, trotz der Verbreitung von Resin-Bausätzen, immer noch ein wichtiger Bestandteil im Modellbau.

 

Werkzeuge die zum Zusammenbauen benötigt werden:

  • Schneidunterlage
  • spitzes, scharfes Modellbaumesser
  • Laubsäge mit feinen Zähnen
  • Schleifpapier in verschiedenen Körnungen
  • Klebeband
  • Plastikkleber (wie für Spritzgußmodelle)
  • Spachtelmasse
  • Modellbaufarben